Hyper-V - Virtualisierung mit Windows Server Wien

Microsoft Server virtualisieren, Hyper V, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2016, Schulung, Training, Weiterbildung, Kurs, Seminar, Trainer, Hyper V lernen
Kollegenpreis
je 875(inkl. MwSt.: 1041,25)
ab 2. Person /Termin
Regel-Tarif
949(inkl. MwSt.: 1129,31)
Kursdauer: 2 Tage
Durchführung ab 1 Teilnehmer
Unterlage: Digitale Form
Fortgeschritten
Termin / Ort wählen
 

Kurs Hyper-V Virtualisierung

Kapazitäten besser nutzen - die Verfügbarkeit erhöhen - die Flexibilität steigern: Virtualisierung ermöglicht, auf einem Computer mehrere Betriebssysteme laufen zu lassen, um so z.B. die notwendige Kompatibilität für bestimmte Anwendungen herstellen zu können. Microsofts Virtualisierungstechnologie "Hyper-V" ist ohne Aufpreis in Windows Server für Sie frei nutzbar.

Machen Sie sich in dieser Hyper-V Schulung mit der Installation, Konfiguration, Administration unter Windows Server vertraut. Sie lernen, eine Virtualisierungslösung mit Hyper-V  in Ihrer Unternehmensumgebung bereitzustellen und lernen zudem die Hochverfügbarkeit des Systems kennen. Vertiefen Sie das Erlernte mit praktischen Übungen in einer virtuellen Umgebung!

Diese Microsoft Hyper-V Schulung wird auf Basis der aktuellsten verfügbaren Version Hyper-V 5.0 unter Windows Sever 2016 durchgeführt, ist aber ebenso für die Vorversionen Hyper-V 3.0 oder Hyper-V 4.0 unter Windows Server 2012 (R2) geeignet.

Zielgruppe Hyper-V Seminar

Dieses Microsoft Hyper-V Training ist für Administratoren mit praktischer Erfahrung in Windows Server 2012 R2 oder Windows Server 2016 geeignet.

Bewertungen

"Sehr gut."
, November 2016

"Das Thema wurde umfangreich präsentiert und gut strukturiert."
, Oktober 2016

5/ 5 stars
Hyper-V
Rated 5/5 based on 11 customer reviews

Agenda Virtualisierung Kurs

  • Einführung
    Warum virtualisieren?
    Grundlagen von Hyper-V
    Architektur von Hyper-V
    Installation
    Hyper-V auf Windows Clients
  • Host-Server verwalten
    Speicherpfade
    Virtuelle Switches (Extern, Intern, Privat)
    Virtuelle Fibre-Channels
    Verbrauchsmessung
  • Virtuelle Maschinen konfigurieren
    Virtuellen Maschinen und –Festplatten erstellen
    Virtuelle Hardware konfigurieren
    Zuweisung von CPU-Leistung
    Statische und dynamischer Arbeitsspeicher
    Smart-Paging
    Integrationsdienste
    Automatische Start- und Stoppaktionen
    VMConnect
    Prüfpunkte erstellen und verwalten (Snapshots)
  • Verfügbarkeit
    Hyper-V Replikation (Replica)
    Live-Migration
    Live-Storage-Migration
    Hochverfügbarkeit mit Failover-Clustering
  • Backup
    Import/Export von virtuellen Maschinen
    Weitere Backup-Möglichkeiten
  • Neuerungen Hyper-V 4.0 (Windows Server 2012 R2)
    Virtuellen Maschinen der Generation 2
    Erweiterter Sitzungsmodus (Enhanced Session Mode)
    Automatische Aktivierung virtueller Maschinen
    Live-Export
    VHDX-Dateien verkleinern
    Shared VHDX
  • Neuerungen in Hyper-V 5.0 (Windows Server 2016)
    Geschachtelte Virtualisierung (Nested Virtualization)
x close Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet Erfahren Sie mehr